Salamander Bau 10

Kornwestheim

 
Der „Bau 10“ steht im Hof des Salamander Areals, das Anfang des 20. Jahrhunderts durch den Industriearchitekten Philipp Jakob Manz errichtet wurde.

Ziel des Umbaus war es, in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt, die industriegeschichtliche Identität des denkmalgeschützten Gebäudeensembles zu erhalten und gleichzeitig heutigen Ansprüchen gerecht zu werden.

Es entstand ein reizvolles Wechselspiel zwischen Altem und Neuem – Isolierverglasung neben alten Industrie-Klappfenstern, historische Stahlkonstruktionen neben Einbauten aus Sichtbeton.

Fertigstellung: 12. 2002

Bauherr: Salamander AG

Standort: Kornwestheim

Entwurf, Planung und Realisierung: Patzner Architekten

Leistungsphasen:
1-9

www. salamander.de